Selfpublishing-Distributoren Ein Vergleich von 10 verschiedenen Anbietern

Vor der Veröffentlichung des eigenen Buches stellt man sich als Autor:in die berechtigte Frage, welcher der zahlreichen Anbieter auf dem Markt am besten zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen passt. Dieser Artikel vergleicht zehn verschiedene Anbieter und deren Angebote an Indie-Autor:innen und Selfpublisher:innen.

Selfpublishing-Distributoren: Ein Vergleich von 10 verschiedenen Anbietern
Teile diesen Artikel
Teile diesen Artikel

Wer sein Buch als Indie-Autor:in über einen Selfpublishing-Distributor veröffentlichen möchte, hat die Qual der Wahl. Es gibt zahlreiche Anbieter und Plattformen auf dem Markt, die es sich zur Aufgabe (und zum Geschäftsmodell) gemacht haben, jedem die Veröffentlichung des eigenen Buchs zu ermöglichen ohne sich dem Bewerbungsprozess eines klassischen Verlags unterwerfen zu müssen. Doch welcher Anbieter hat das beste Angebot für die eigenen individuellen Wünsche und Bedürfnisse?

Dieser Artikel vergleicht zehn Anbieter bzw. Distributoren und stellt deren Angebot vor. Es handelt sich hierbei um keinen Testartikel, der Vergleich erfolgt ausschließlich nach objektiven Gesichtspunkten und fasst die verschiedenen Leistungen und Konditionen zusammen, damit sich die Leser:innen einen Überblick machen und sich selbst eine Meinung bilden können.

Dementsprechend gibt es am Ende auch nicht den EINEN Gewinner, da der Vergleich zeigt, dass die Anbieter zum Teil unterschiedliche Schwerpunkte setzen und es, wie gesagt, auf die Autor:innen und deren konkrete Wünsche und Bedürfnisse ankommt.

Vergleich der Distributoren

Die Herausforderung bei diesem Vergleich bestand darin, die Zahl der zu vergleichenden Anbieter zu begrenzen um zum einen das Ausmaß dieses Artikels nicht zu sprengen und dessen Lesbarkeit zu gewährleisten und zum anderen trotzdem einen möglichst umfassenden und trotzdem differenzierten Einblick in die Thematik zu bieten.

Die Auswahl der Anbieter erfolgte dementsprechend rein subjektiv und ist nicht abschließend. Sollte ich einen Anbieter, der eurer Ansicht nach in diesen Vergleich gehört, nicht berücksichtigt haben, freue ich mich über einen Kommentar oder eine Nachricht. Ich werde ihn dann bei einer zukünftigen Aktualisierung des Artikels ggf. mit einarbeiten.

Folgende Anbieter habe ich mir genauer angeschaut und werde sie im nachfolgenden vorstellen:

Der erste Anbieter ist BoD – Books on Demand (BoD). BoD ist ein deutschsprachiger Anbieter aus Norderstedt bei Hamburg und gilt als europäischer Marktführer im Bereich Publikationsdienstleistungen und ist eine Tochterfirma der Libri GmbH. Laut eigener Aussage auf der Website des Anbieters, nutzen bereits über 45.000 Autoren und 2.600 Verlage sein Angebot. BoD hat bereits 32 Millionen Bücher gedruckt und bietet derzeit 70.000 eBooks an.

Über den E-Commerce-Riesen Amazon muss einleitend nichts weiter geschrieben werden. Auf seiner Selfpublishing-Plattform Amazon Kindle Direct Publishing (KDP) kann man als Autor:in eBooks und Taschenbücher im Selbstverlag veröffentlichen.

Für die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehen die beiden Anbieter epubli und neobooks ins Rennen. Es handelt sich in beiden Fällen um Tochterfirmen der Verlagsgruppe, welche jedoch online und im Geschäftsverkehr getrennt als eigenständige Anbieter auftreten. Seit 2016 werden beide Plattformen von der Neopubli GmbH betrieben und sind Teil der Digitalsparte der Verlagsgruppe. Laut Aussage des Anbieters nutzen bereits 20.000 Autor:innen die beiden Angebote und sie haben bisher 50.000 aktive Publikationen im Portfolio.

Der Anbieter tredition ist unter den führenden Anbietern im Bereich Selfpublishing ein unabhängiges Familienunternehmen, das nicht einem der großen Medienkonzerne angehört. Laut Aussage des Unternehmens nutzen bereits über 20.000 Autor:innen sein Angebot und es wurden schon mehr als 55.000 Bücher über die Plattform veröffentlicht.

Über Tolino Media kann man als Autor:in eBooks veröffentlichen. Hinter Tolino stehen die führenden deutschen Buchhändler: Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche Buchhandlung, Osiander sowie Libri mit rund 1.500 unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland. Diese Buchhändler haben sich im März 2013 zu einer Allianz zusammengeschlossen. Etabliert wurde ein offenes Ökosystem, das die Kunden beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler bindet.

Über die Plattform BookRix kann man als Autor:in sein Werk als eBook veröffentlichen. Des Weiteren wirbt der Anbieter mit seiner Community mit über 550.000 lesebegeisterten Mitgliedern, über die man einen erleichterten Zugang zu seiner potenziellen Leserschaft haben soll.

Der Anbieter Bookmundo ist eine Kooperation zwischen dem regionalen deutschen Buchhandel und dem niederländischen Selfpublishing-Spezialisten Mybestseller. Durch die Kooperation mit dem regionalen Buchhandel erscheinen Bookmundo-Titel regelmäßig auch im stationären Buchhandel und stehen physisch im Regal, was ohne Zweifel ein Alleinstellungsmerkmal ist.

Beim Distributor TWENTYSIX handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Verlagsgruppe Random House, der in Deutschland führenden Publikumsverlagsgruppe, und BoD – Books on Demand.

Nova MD ist seit über 20 Jahren ein Buch- und Musikvertrieb für Selfpublisher, Verlage und Musiker mit Sitz in Bayern am Chiemsee. Er vertreibt, zusammen mit dem Partner Feiyr, Bücher, Hörbücher, Hörspiele, Magazine und CDs im gesamten Buchhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Auf eine gesonderte Vorstellung von Feiyr wird daher in diesem Artikel verzichtet. Die vorgestellten digitalen Angebote von Feiyr befinden sich im Abschnitt über Nova MD.

Die Anbieter: Leistungen & Konditionen

Im Folgenden werden die Leistungen und Konditionen der einzelnen Anbieter bzw. Distributoren in aller Ausführlichkeit vorgestellt.

BoD – Books on Demand

Screenshot von der Website von BoD | www.bod.de
Screenshot von der Website von BoD | www.bod.de
Produkte

BoD bietet den Autor:innen, wenn man das Paket BoD-Fun einmal abzieht da dieses lediglich für den privaten Buchdruck ausgelegt ist, drei verschiedene Produkte an um ihre Werke zu veröffentlichen.

BoD E-Book
  • kostenlose Veröffentlichung als eBook,
  • Buchhandelsvertrieb inkl. ISBN,
  • Autorenservices (siehe unten),
  • keine Vertragslaufzeit.
BoD Classic
  • einmalig 19 € für die Veröffentlichung als E-Book und Taschenbuch oder gebundene Ausgabe,
  • Buchhandelsvertrieb inkl. ISBN,
  • Autorenservices (siehe unten),
  • 1 Jahr Vertragslaufzeit.
BoD Comfort
  • einmalig 249 € für die Veröffentlichung als E-Book und Taschenbuch oder gebundene Ausgabe mit Projektpartner,
  • Buchhandelsvertrieb inkl. ISBN,
  • Autorenservices (siehe unten),
  • 1 Jahr Vertragslaufzeit,
  • Partner zur individuellen Betreuung während des Projekts,
  • Ansichtsexemplar inkl. Anpassung,
  • Startauflage von 5 Büchern.
Buchhandelsvertrieb

Jedes Buch wird im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gelistet, so dass es in jeder Buchhandlung bestellt werden kann. Laut Aussage auf der Website von BoD, wird das Buch mit eigener ISBN in Deutschland und im europäischen Ausland in über 6.000 stationären Buchhandlungen und in bis zu 1.000 Onlineshops gelistet. Hinzu kommt noch der optional zubuchbare und kostenfreie internationale Vertrieb außerhalb Kontinentaleuropas.

Autorenmarge

Die Marge legen die Autor:innen bei der Veröffentlichung über die Anpassung des Ladenpreises selbst fest. Bei eBook beträgt sie 70% des Nettoerlöses, bei Verkauf über den BoD Buchshop 80%.

Autorenservices

Unter dem Begriff Autorenservices gebündelt, bietet BoD zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Dienstleistungen rund um die Veröffentlichung und Vermarktung des eigenen Buchs an. Diese reichen vom Coverdesign, über Lektorat und Korrektur, bis zu Werbemitteln und Messepaketen.

Rechtliches

Im Rahmen des Autorenvertrags werden BoD die exklusiven Rechte zur Vervielfältigung und Verbreitung eures Titels für die Dauer der Vertragslaufzeit eingeräumt. Alle anderen Rechte verbleiben bei den Autor:innen. Des Weiteren können die über BoD veröffentlichten Print-Titel z.B. über eine eigene Homepage, auf Lesungen oder über Direktlieferung an Kunden verkauft werden.

Vertragslaufzeit

Bei BoD E-Book gibt es keine Vertragslaufzeit, bei BoD Classic und BoD Comfort wird der Vertrag für ein Jahr geschlossen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Laufzeit gekündigt wird.

Impressum

BoD tritt als Verlag auf. Die Angabe der eigenen ladungsfähigen Adresse oder die Nutzung eines Impressumservices ist daher nicht nötig. Insbesondere bei der Nutzung eines Pseudonyms ist dies von Vorteil.

Hörbuch

Eine Veröffentlichung als Hörbuch bei einem anderen Verlag ist nicht möglich, da BoD die exklusiven Rechte zur Vervielfältigung und Verbreitung hat. Selber bietet BoD diesen Service nicht an.

eBook-Verkauf

BoD räumt seinen Autor:innen das Recht ein, Teile ihres Buchs zu Werbezwecken online zu stellen bzw. als Leseprobe zum Download anzubieten. Ein Download des kompletten Buchs ist dagegen vertraglich ausgeschlossen.

Technisches
Upload der Buchdatei

Der Upload des Buchinnenteils erfolgt als PDF, wobei im Tarif BoD E-Book auch das Hochladen als ePub möglich ist. Das Buch wird dann von BoD in die verschiedenen eBook-Formate ePub und Mobi (für Amazon) umgewandelt.

Neuauflage / Änderungen am Buch

Kostenlose Änderungen am Buch sind bei BoD nicht möglich. Wenn Autor:innen Änderungen am Buch vornehmen oder eine Neuauflage veröffentlichen möchten, müssen sie, sofern dies auch die Taschenbuch-Version betrifft, erneut das kostenpflichtige Paket BoD-Classic buchen.

Kopierschutz

Bei der Veröffentlichung des eBooks sind sowohl hartes (Verschlüsselung) und weiches (Wasserzeichen) DRM wählbar.

Videovorstellung

Zusätzlich zun den oben genannten Informationen, hat BoD auch einen YouTube-Kanal, auf dem sie Videos rund um das Thema Selfpublishing veröffentlichen. Im Folgenden seht ihr einen Clip mit dem Titel „Von der Idee zum fertigen Buch“.

Weitere Infos: Zur Website von BoD

Amazon KDP

Screenshot von der Website von Amazon KDP | www.kdp.amazon.com
Screenshot von der Website von Amazon KDP | www.kdp.amazon.com

Amazon bietet Autor:innen die Möglichkeit ihre Werke kostenlos sowohl als eBook als auch als Taschenbuch zu veröffentlichen.

Allerdings wird das Buch bei Amazon Kindle Direct Publishing nur auf den verschiedenen nationalen Amazon-Websites angeboten und vertrieben und ist nicht, wie bei vielen anderen Anbietern, in verschiedenen Buchhandlungen und Onlineshops gelistet. Es kann demnach nur über Amazon.de bzw. über den Kindle-Reader und alle anderen Bezugsquellen im „Amazon-Kosmos“ bestellt werden. Ob man das angesichts der Marktstellung Amazons als Nachteil gelten lässt, muss man als Autor:in für sich selbst entscheiden.

Buchhandelsvertrieb

Das eBook wird auf allen Amazon-Websites weltweit zum Verkauf angeboten. Das Taschenbuch kann in Europa, den USA und Japan von potenziellen Lesern erworben werden. Autor:innen können beim eBook optional am Kindle-Select-Programm teilnehmen bei dem sie ihr Werk exklusiv über Amazon anbieten und dafür einige Vorteile genießen.

Kindle Select

Im Zuge der Veröffentlichung kann man die Teilnahme an Kindle Select bequem ankreuzen. Auch im Nachhinein ist die Teilnahme über das KDP-Dashboard jederzeit möglich. Standardmäßig gilt die Anmeldung für drei Monate. Sie wird um jeweils weitere drei Monate verlängert, wenn man sich nicht rechtzeitig vor dem Ende der Teilnahmeperiode abmeldet. Die Anmeldung bei KDP Select hat für die Autor:innen diese Vorteile:

  • das eBook kann von KindleUnlimited-Abonnenten im Rahmen ihrer Flatrate ohne weitere Kosten heruntergeladen und gelesen werden,
  • das eBook kommt für Kindle-Deals und Prime Reading in Frage,
  • das eBook erscheint in der Kindle Owners Lending Library (KOLL)
  • das kann für insgesamt fünf Tage pro Teilnahmeperiode kostenlos angeboten werden,
Autorenmarge

Auch die Tantiemen können von den Autor:innen individuell festgelegt werden, wobei es auch hier Unterschiede zwischen dem eBook und dem Taschenbuch gibt.

eBook

Beim eBook kann man zwischen dem 35% und dem 70% Tantiemenplan auswählen. Um den von den meisten Autor:innen sicherlich bevorzugten 70% Tantiemenplan auswählen zu können, muss das Buch die Voraussetzungen hierfür erfüllen. Diese sind auf der Website aufgelistet. Maßgeblich für die Festlegung ist die Dateigröße des eBook und der von den Autor:innen festgelegte Mindest- und Höchstpreis. Der Mindestpreis für die Eurozone liegt z.B. bei 2,99 € und der Höchstpreis bei 9,99 €. Möchte man für sein eBook einen niedrigeren oder höheren Preis aufrufen, bleibt einem nur der 35% Tantiemenplan.

Kindle-Select

Weitere Tantiemen, deren Höhe allerdings nicht selber festgelegt werden können, ergeben sich aus der möglichen Teilnahme an Kindle Select. Dies funktioniert im Zusammenspiel mit der eBook-Flatrate KindleUnlimited (30 Tage kostenlos, danach 9,99 Euro/Monat). Bei dieser können die Abonnent:innen so viele eBooks ausleihen und lesen, wie sie schaffen, maximal zehn gleichzeitig. Die Autor:innen erhalten dafür einen wechselnden Honoraranteil, der nach der Zahl gelesener Seiten berechnet wird und im Durchschnitt ca. bei 1,50 Euro pro gelesenem Buch liegt. Die genaue Summe errechnet sich aus dem Budget, das Amazon im monateweise festlegt. Dieses wird dann durch die Anzahl der gelesenen Seiten weltweit geteilt. Die Tantiemen pro gelesenem Buch liegen somit unter dem Honorar für ein 2,99-Euro-Buch, aber über dem eines 99-Cent-Buchs.

Die 150 Autor:innen, die im Monat auf die meisten gelesenen Seiten kommen, erhalten zusätzlich zwischen 500 und 7500 Euro (AllStar-Boni).

Taschenbuch

Beim Taschenbuch kann man als Autor:in den Listenpreis für jeden Marketplace (Europa, USA und Japan) selbst festlegen und sieht dann in der Eingabemaske die geschätzten Tantiemen in der jeweiligen Währung pro verkauftem Buch und Marketplace.

Werbeanzeigen bei Amazon schalten

Seit kurzem können KDP-Nutzer:innen Anzeigen für eigene Titel auf Amazon-Seiten zu schalten. Diese erscheinen dann oberhalb der „Kunden kauften auch“-Leiste (Kka) als „Gesponserte Produkte“.

Die Erstellung und Verwaltung der Werbeanzeigen erfolgt über die Advertising Console (ehemals Amazon Marketing Services), die auch bequem über das KDP-Dashboard erreichbar ist.

Diese Möglichkeit, die nun endlich allen Nutzer:innen offen steht, ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal und sollte bei der Entscheidung für einen Distrubutor unbedingt in die Überlegungen miteinbezogen werden.

Rechtliches
Exklusivität

Durch Akzeptieren der Allgemeinen Vertragsbedingungen werden Amazon die nicht exklusiven Rechte zur Vervielfältigung und Verbreitung eures Titels für die Dauer der Vertragslaufzeit eingeräumt, d.h. man kann sein Buch auch noch bei weiteren Anbietern veröffentlichen. Dies gilt allerdings, zumindest für das eBook, nur so lange wie man sein eBook nicht bei Kindle Select anmeldet. Hierfür verlangt Amazon Exklusivität.

Man darf in diesem Fall jedoch bis zu 10% des Buchs als Leseprobe auf anderen Websites zur Verfügung stellen sowie das Buch weiter in gedruckter Form (einschließlich Print-on-Demand-Bücher) und jeder anderen nicht digitalen Form vertreiben.

Vertragslaufzeit

Der Vertrag mit Amazon KDP ist jederzeit kündbar. Amazon stellt den Verkauf des Buchs innerhalb von 5 Tagen nach Zugang der Kündigung ein.

Impressum

Die Angabe einer eigenen ladungsfähigen Adresse im Buchinnenteil ist Pflicht. Für den Fall, dass man ein Pseudonym nutzt oder Bedenken hat, die eigene Privatadresse zu nutzen, sollte man über die Nutzung eines (kostenpflichtigen) Impressum-Service nachdenken.

Technisches
Upload der Buchdatei

Der Upload kann mit zahlreichen Formaten erfolgen, z.B. DOC, PDF, TXT, ePub, Mobi etc.

Des Weiteren steht das kostenlose Programm Kindle Create zur Verfügung, mit dem man das eBook formatieren, vorbereiten und hochladen kann.

Neuauflage / Änderungen am Buch

Amazon KDP bietet den Autor:innen die Möglichkeit, auch nach der Veröffentlichung noch Änderungen an dem Buch vorzunehmen oder eine Neuauflage zu veröffentlichen. Die Updates sind kostenlos und unbegrenzt möglich.

Kopierschutz

Amazon KDP bietet einen Kopierschutz an. Man kann zwischen hartem (Verschlüsselung) und weichem (Wasserzeichen) DRM wählen.

Videovorstellung

Im folgenden Video stellt Amazon seinen Service Kindle Direct Publishing vor.

Weitere Infos: Zur Website von Amazon KDP

epubli

Screenshot von der Website von Epubli | www.epubli.de
Screenshot von der Website von Epubli | www.epubli.de

Auch epubli bietet die Möglichkeit das Buch sowohl als eBook als auch als Taschenbuch zu veröffentlichen. Für beide Varianten entstehen für die Autor:innen keine Kosten. Es besteht auch die Möglichkeit sein Buch erst einmal nur in einer Variante zu veröffentlichen und dann bei Bedarf die eBook- bzw. Taschenbuchversion nachträglich kostenlos hinzuzufügen.

Buchhandelsvertrieb
Gedruckte Bücher

Jedes Buch erhält eine ISBN und wird im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gelistet, so dass es in jeder Buchhandlung bestellt werden kann. Weitere Vertriebswege sind der unternehmenseigene epubli Shop, Amazon und je nach Ausstattung auch Onlineshops wie Thalia, Hugendubel und Weltbild.

Buchhändler können das Buch zu üblichen Buchhandelsrabatten bestellen.

Die Bücher können in der Regel auch über die großen Barsortimente KNV Zeitfracht und Umbreit bestellt werden.

eBooks

Bei epubli veröffentlichte eBooks können in nahezu allen bekannten Online-Shops gekauft werden.

Optional kann das eBook auch bei den Ausleihplattformen Skoobe, readfy und Legimi gelistet werden.

Des Weiteren kann Amazon für den eBook-Vertrieb ausgeklammert werden. Dadurch können Autor:innen das eBook bei Amazon selbst einstellen und alle anderen Shops von epubli beliefern lassen.

Autorenmarge

Die Marge für jedes verkaufte Buch wird durch die Autor:innen über den Verkaufspreis festgelegt. Man bekommt beim Verkauf eines Exemplars stets 70% des Nettoerlöses. Dies gilt für gedruckte Bücher wie für eBooks. Der Nettoerlös entspricht dabei dem Betrag, der am Ende eines Buchverkaufs übrig bleibt. Er berechnet sich aus dem Verkaufspreis abzüglich aller anfallenden Ausgaben: Druckkosten, Händlermarge, Vertriebskosten und Steuern. Ausgezahlt wird einmal monatlich

Autorenservices

Um die Autor:innen bei der Veröffentlichung zu unterstützen, bietet epubli kostenlose Formatvorlagen und Lehrmaterialien zum Download an. Des Weiteren steht ein kostenloser Covereditor zur Verfügung.

Rechtliches

Wer sein Buch bei epubli veröffentlicht, muss der Vertriebsvereinbarung zustimmen. Gegenstand dieses Vertrags ist im Wesentlichen, dass epubli das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung sowie die Nutzungsrechte an dem betreffenden Titel eingeräumt wird. Alle anderen Rechte, wie zum Beispiel am Text und am Cover, verbleiben bei den Autor:innen.

Vertragslaufzeit

Bei epubli gibt es keine Vertragslaufzeit und keine Kündigungsfrist. Der Vertrag ist somit jederzeit kündbar. epubli stellt den Verkauf des Buches innerhalb von 5 Tagen nach Zugang der Kündigung ein.

Exklusivität

Man darf sein Buch auch bei weiteren Anbietern veröffentlichen, das Nutzungsrecht von epubli ist in sofern nicht exklusiv. Voraussetzung ist allerdings, dass der Titel in zwei erkennbar verschiedenen Versionen veröffentlicht wird. Dies bedeutet konkret, dass Buchkäufer und Händler beim Vergleich von Parallelausgaben klar erkennen können, dass es sich um zwei unterschiedliche Ausgaben handelt. Möglich wären beispielsweise zusätzliche Inhalte (Bonus-Geschichten), eine Extra-Ausgabe mit Farbbildern, eine Großschrift-Ausgabe, eine Hard- und eine Softcover-Ausgabe oder gleich Print- und eBook-Ausgabe.

Impressum

Die Autor:innen sind laut epubli für das Impressum verantwortlich. Die Angabe einer eigenen ladungsfähigen Adresse ist daher Pflicht.

Technisches
Upload der Buchdatei und des Covers

Der Upload des eBooks kann in den Dateiformaten epub und doc/docx erfolgen. Bei Letzterem konvertiert die Software von epubli die Datei automatisch in ein technisch sauberes epub. Der Upload einer mobi-Datei für Amazon ist nicht nötig, da die Konvertierung ins mobi-Format von epubli übernommen wird.

Für das gedruckte Buch muss der Upload des Buchinnenteils im PDF-Format erfolgen.

Die Cover-Datei muss als PDF oder jpg vorliegen (eBook nur jpg) und hochgeladen werden.

Neuauflage / Änderungen am Buch

Epubli bietet den Autor:innen die Möglichkeit, auch nach der Veröffentlichung noch Änderungen an dem Buch vorzunehmen oder eine Neuauflage zu veröffentlichen. Die Updates sind kostenlos und unbegrenzt möglich.

Kopierschutz

epubli bietet keinen Kopierschutz an, mit der Begründung, dass es derzeit keinen hundertprozentigen Schutz gegen eine unerlaubte Vervielfältigung gibt und für die Leser:innen die Bedienbarkeit und somit das Lesevergnügen zum Teil deutlich eingeschränkt würde. Die Autor:innen hätten also keinen wirksamen Schutz, aber die Gefahr einer enttäuschten Leserschaft.

Videovorstellung

Epubli betreibt auch einen YouTube-Kanal. In diesem Video stellen sie ihre Dienstleistung vor.

Weitere Infos: Zur Website von epubli

neobooks

Screenshot von der Website von Neobooks | www.neobooks.com
Screenshot von der Website von Neobooks | www.neobooks.com

Ebenso wie das Schwesterportal epubli, bietet auch neobooks die kostenlose Veröffentlichung als eBook und Taschenbuch an.

Auch ansonsten unterscheiden sich die beiden Portale nicht wesentlich, auch wenn neobooks einige interessante Services im Angebot hat, auf die man bei epubli verzichten muss. Auf diese wird im nachfolgenden gesondert eingegangen.

Der Übersichtlichkeit halber und für den Fall, dass Leser:innen direkt zu neobooks scrollen um sich zu informieren, wird dieser Anbieter trotzdem in aller Ausführlichkeit vorgestellt.

Unterschied zu epubli

Neobooks bewirbt sein Angebot mit dem Slogan „Der schnellste Weg in den Verlag“. Dieses Versprechen wird durch die optionale Verlagsbewerbung mit Leben gefüllt. Dabei haben Autor:innen die Möglichkeit, von einem namhaften Verlag entdeckt zu werden. Die Verlagsbewerbung ist kostenlos. Man muss dabei das eBook bei neobooks veröffentlichen und während der Veröffentlichung einige Informationen zu der Geschichte ausfüllen.

Des Weiteren betreibt neobooks eine Autorenwerkstatt, die sich speziell auf das Handwerk von Autor:innen spezialisiert hat und ihnen dabei hilft, ihre Bücher zu veröffentlichen und zu vermarkten.

Buchhandelsvertrieb
Gedruckte Bücher

Jedes Buch erhält eine ISBN und wird im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gelistet, so dass es in jeder Buchhandlung bestellt werden kann. Weitere Vertriebswege sind Amazon und je nach Ausstattung auch Onlineshops wie Thalia, Hugendubel und Weltbild. Der Tolino-Shop kann bei der Veröffentlichung vom eBook-Vertrieb ausgeschlossen werden.

Buchhändler können das Buch zu üblichen Buchhandelsrabatten bestellen.

Die Bücher können in der Regel auch über die großen Barsortimente KNV Zeitfracht und Umbreit bestellt werden.

eBooks

Bei neobooks veröffentlichte eBooks können in nahezu allen bekannten Online-Shops gekauft werden.

Optional kann das eBook auch bei den Ausleihplattformen Skoobe, readfy und Legimi gelistet werden.

Des Weiteren kann entweder Amazon oder der Tolino-Shop für den eBook-Vertrieb ausgeklammert werden. Dadurch können Autor:innen das eBook bei Amazon oder bei Tolino Media selbst einstellen und alle anderen Shops von neobooks beliefern lassen.

Autorenmarge

Die Marge für jedes verkaufte Buch wird durch die Autor:innen über den Verkaufspreis festgelegt. Man bekommt beim Verkauf eines Exemplars stets 70% des Nettoerlöses. Dies gilt für gedruckte Bücher wie für eBooks. Der Nettoerlös entspricht dabei dem Betrag, der am Ende eines Buchverkaufs übrig bleibt. Er berechnet sich aus dem Verkaufspreis abzüglich aller anfallenden Ausgaben: Druckkosten, Händlermarge, Vertriebskosten und Steuern. Ausgezahlt wird einmal monatlich.

Rechtliches

Wer sein Buch bei neobooks veröffentlicht, muss der Vertriebsvereinbarung zustimmen. Gegenstand dieses Vertrags ist im Wesentlichen, dass neobooks das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung sowie die Nutzungsrechte an dem betreffenden Titel eingeräumt wird. Alle anderen Rechte, wie zum Beispiel am Text und am Cover, verbleiben bei den Autor:innen.

Vertragslaufzeit

Bei neobooks gibt es keine Vertragslaufzeit und keine Kündigungsfrist. Der Vertrag ist somit jederzeit kündbar. neobooks stellt den Verkauf des Buches innerhalb von 5 Tagen nach Zugang der Kündigung ein.

Exklusivität

Man darf sein Buch auch bei weiteren Anbietern veröffentlichen, das Nutzungsrecht von neobooks ist in sofern nicht exklusiv. Voraussetzung ist allerdings, dass der Titel in zwei erkennbar verschiedenen Versionen veröffentlicht wird. Dies bedeutet konkret, dass Buchkäufer und Händler beim Vergleich von Parallelausgaben klar erkennen können, dass es sich um zwei unterschiedliche Ausgaben handelt. Möglich wären beispielsweise zusätzliche Inhalte (Bonus-Geschichten), eine Extra-Ausgabe mit Farbbildern, eine Großschrift-Ausgabe, eine Hard- und eine Softcover-Ausgabe oder gleich Print- und eBook-Ausgabe.

Impressum

Die Autor:innen sind laut neobooks für das Impressum verantwortlich. Die Angabe einer eigenen ladungsfähigen Adresse ist daher Pflicht.

Technisches
Upload der Buchdatei und des Covers

Der Upload des eBooks kann in den Dateiformaten epub und doc/docx erfolgen. Bei Letzterem konvertiert die Software von neobooks die Datei automatisch in ein technisch sauberes epub. Der Upload einer mobi-Datei für Amazon ist nicht nötig, da die Konvertierung ins mobi-Format von epubli übernommen wird.

Für das gedruckte Buch muss der Upload des Buchinnenteils im PDF-Format erfolgen.

Die Cover-Datei muss als PDF oder jpg vorliegen (eBook nur jpg) und hochgeladen werden.

Neuauflage / Änderungen am Buch

Neobooks bietet den Autor:innen die Möglichkeit, auch nach der Veröffentlichung noch Änderungen an dem Buch vorzunehmen oder eine Neuauflage zu veröffentlichen. Die Updates sind kostenlos und unbegrenzt möglich.

Kopierschutz

Neobooks bietet keinen Kopierschutz an, mit der Begründung, dass es derzeit keinen hundertprozentigen Schutz gegen eine unerlaubte Vervielfältigung gibt und für die Leser:innen die Bedienbarkeit und somit das Lesevergnügen zum Teil deutlich eingeschränkt würde. Die Autor:innen hätten also keinen wirksamen Schutz, aber die Gefahr einer enttäuschten Leserschaft.

Weitere Infos: Zur Website von neobooks

tredition

Screenshot von der Website von Tredition | www.tredition.de
Screenshot von der Website von Tredition | www.tredition.de

Der einzige unabhängige Anbieter bietet die Veröffentlichung als eBook und Printbuch an. Beim Printbuch kann man Paperback (Taschenbuch) und/oder Hardcover wählen.

Veröffentlichungsangebote

tredition bietet nur ein Veröffentlichungsangebot an, in dem alle angebotenen Leistungen enthalten sind. Autor:innen haben die Möglichkeit, sich für eine der beiden Optionen bei der Veröffentlichung zu entscheiden.

Option 1

Wenn im Zuge der Veröffentlichung 35 oder mehr Eigenexemplare erworben werden, fallen keine weiteren Veröffentlichungsgebühren an.

Option 2

Eine Veröffentlichung ohne Eigenexemplare kostet einmalig 149,90 € (inklusive aller Ausgabeformate, also Paperback, Hardcover und eBook).

Buchhandelsvertrieb

Der Vertrieb des Taschenbuchs erfolgt im gesamten deutschsprachigen Buchhandel und international. Des Weiteren stellt tredition Buchhändlern auf Nachfrage kostenfreie Ansichtsexemplare (Paperback und Hardcover) zur Verfügung, ohne Zusatzkosten für die Autor:innen.

Wenn Autor:innen eine Lesung in einer Buchhandlung haben, stellt diese in der Regel einen Büchertisch bereit. Tredition gewährt in diesem Fall der Buchhandlung ein volles Remissionsrecht für die Ansichtsexemplare. Dieses Remissionsrecht gewährt tredition auch bei Buchhandelsbestellungen.

Autorenmarge

Bei tredition erhalten Autor:innen durchschnittlich über 20% bei gedruckten Büchern und 40% des Nettoladenpreises bei e-Books. Beim Verkauf über den tredition-Buchshop ist die Provision deutlich höher, beim e-Book 75% des Nettoladenpreises.

Autorenservices
Persönliche Betreuung

Ab dem ersten Kontakt mit tredition haben Autor:innen einen festen Ansprechpartner, der diesen vor, während und nach der Buchveröffentlichung beratend und unterstützend zur Seite steht. Die Betreuung erfolgt dabei sowohl telefonisch als auch per E-Mail.

Marketing inklusive

Bei tredition sind zahlreiche Marketingaktionen bereits im Veröffentlichungspaket enthalten. Dazu gehören die Erstellung und der Versand einer Pressemeldung, der Versand kostenfreier Presseexemplare für Journalisten und Blogger und Ansichtsexemplare für Buchhändler, Remissionskauf für Buchhändler, Social Media Bewerbung etc.

Interessant klingt auf jeden Fall die Pressearbeit. Hierbei arbeitet die Presseabteilung von tredition jedes Buch durch und erstellt eine für Buchhandel, Suchmaschinen und Buchkataloge optimierte Pressemeldung. Laut tredition sorgt dies dafür, dass im Schnitt jedes Buch einmal in der Presse rezensiert wird.

Rechtliches
Vertragslaufzeit

Autor:innen räumen tredition mit einer Veröffentlichung die Verwertungsrechte für einen Zeitraum von einem Jahr ein. Wird der Vertrag nicht gekündigt, so läuft er kostenlos auf unbestimmte Zeit weiter.

Exklusivität

Das tredition eingeräumte Nutzungsrecht ist nicht exklusiv. Die Autor:innen übertragen tredition die nicht-exklusiven Herstellungs- und Distributionsrechte und können während der Vertragslaufzeit ihr Werk oder auch nur Teile davon anderweitig veröffentlichen und vermarkten.

Impressum

Tredition tritt als Verlag auf. Die Angabe der eigenen ladungsfähigen Adresse oder die Nutzung eines Impressumservices ist daher nicht nötig. Insbesondere bei der Nutzung eines Pseudonyms ist dies von Vorteil.

Technisches
Upload der Buchdatei

Der Upload kann in den Dateiformaten PDF und DOCX (Microsoft Word) erfolgen. Diese Druckvorlage wird dann für das eBook in die gängigen Formate wie ePub, mobi usw. konvertiert.

Kopierschutz

Auf der Website macht tredition keine Angaben ob sie bei eBooks einen Kopierschutz einsetzen.

Videovorstellung

In diesem Video, das auf dem YouTube-Kanal von tredition veröffentlicht wurde, wird ihre Dienstleistung vorgestellt.

Weitere Infos: Zur Website von tredition

Tolino Media

Screenshot von der Website von Tolino Media | www.tolino-media.de
Screenshot von der Website von Tolino Media | www.tolino-media.de

Tolino Media ist ein Anbieter, bei dem man sein eBook veröffentlichen kann. Das beworbene Alleinstellungsmerkmal ist laut dem Anbieter die Direktanbindung an die Online-Shops der tolino-Allianz-Buchhändler. So soll das eBook nicht nur schneller zum Kauf erhältlich sein, sondern auch verbesserten Support ermöglichen, da Tolino Media direkte Ansprechpartner bei den Buchhändlern hat.

Kosten

Die Veröffentlichung des eBooks ist für die Autor:innen kostenlos. Des Weiteren bekommt das Buch im Rahmen der Veröffentlichung eine kostenlose ISBN.

Buchhandelsvertrieb

Das eBook ist nach der Veröffentlichung automatisch in allen Online-Shops der tolino-Allianz-Buchhändler erhältlich: buchhandlung.de, buecher.de, ebook.de, hugendubel.de, mayersche.de, osiander.de, thalia.de, thalia.at & orellfuessli.ch, weltbild.de, weltbild.at & weltbild.ch.

Zusätzlich zu den Shops der tolino-Allianz gibt es die Möglichkeit, das eBook auch für Bibliotheken und Flatrates freizugeben und an Bibliotheksexemplaren bzw. Leihen zu verdienen. Zu Vertriebspartnern von Tolino Media gehören skoobe.de und onleihe.net.

Autorenmarge

Die Autor:innen legen den Verkaufspreis fest. Bei einem Preis ab 2,99€ erhalten die Autor:innen 70% Honorar vom Nettoverkaufspreis, darunter erhält man 40% Honorar.

Rechtliches

Bei einer Veröffentlichung über Tolino Media bleiben alle Rechte am Buch bei den Autor:innen. Laut dem Anbieter verpflichtet man sich als Autor:in zu nichts.

Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit ist unbegrenzt und jederzeit kündbar. Die Buchveröffentlichung kann jederzeit ohne Vorlaufzeiten im Kundenaccount storniert werden. Laut Tolino Media dauert es dann ca. drei bis fünf Tage, bis die Shops den Titel aus dem Verkauf genommen haben. Auch eine Re-Auslieferung, sprich das eBook wieder zum Verkauf freizugeben, ist jederzeit möglich.

Exklusivität

Tolino Media verlangt keine Exklusivität. Man kann das eBook jederzeit (auch parallel) bei einem anderen Anbieter publizieren.

Impressum

Die Autor:innen sind für das Impressum verantwortlich. Die Angabe einer eigenen ladungsfähigen Adresse ist daher Pflicht.

Technisches
Upload von Buchdatei / Cover

Der Upload der Buchdatei muss im ePub-Format erfolgen, der des Covers als JPG oder JPEG.

Kopierschutz

Tolino Media macht auf der Website keine Angaben ob sie bei eBooks einen Kopierschutz einsetzen.

Weitere Infos: Zur Website von Tolino Media

Bookrix

Screenshot von der Website von Bookrix | www.bookrix.de
Screenshot von der Website von Bookrix | www.bookrix.de

Bookrix ist ein reiner eBook-Anbieter. Das beworbene Alleinstellungsmerkmal ist laut dem Anbieter die riesige Community von ca. 550.000 Mitgliedern, die einen schnellen Zugang zur Leserschaft ermöglicht und die Chance auf Feedback und erste Fans erhöht. Die Veröffentlichung des eBooks ist für die Autor:innen kostenlos.

Buchhandelsvertrieb

Das eBook wird in über 60 Onlineshops weltweit zum Verkauf angeboten. Zudem kann das eBook auch optional über mehrere Flatrate- und Bibliotheksdienste, wie z.B. Skoobe und readfy, vertrieben werden.

Autorenmarge

Die Autor:innen legen den Verkaufspreis fest, 70% vom Nettoerlös wird als Autorenhonorar ausgezahlt.

Rechtliches
Vertragslaufzeit

Die Vertragslaufzeit ist unbegrenzt und jederzeit kündbar. Es kann nach der Kündigung bis zu einem Monat dauern bis das Buch aus den Shops entfernt wurde.

Impressum

Laut Bookrix kann man bei ihnen „komplett pseudonym publizieren“. Die Angabe der eigenen ladungsfähigen Adresse oder die Nutzung eines Impressumservices dürfte daher nicht nötig sein.

Technisches
Upload der Buchdatei

Der Upload kann derzeit mit folgenden Formaten erfolgen: DOC, ODT, RTF und ePub. PDF ist leider nicht dabei.

Kopierschutz

BookRix macht auf der Website keine Angaben ob sie bei eBooks einen Kopierschutz einsetzen.

Weitere Infos: Zur Website von Bookrix

Bookmundo

Screenshot von der Website von Bookmundo | www.bookmundo.de
Screenshot von der Website von Bookmundo | www.bookmundo.de

Bookmundo ist kein reiner Print-Anbieter, sondern bietet die eBook-Konvertierung ebenfalls mit an. Der Service ist aber schon sehr auf das Alleinstellungsmerkmal zugeschnitten und wird daher auch offensiver beworben. Dieses ist die Kooperation mit dem regionalen Buchhandel. Dadurch erscheinen Bookmundo-Titel regelmäßig auch im stationären Buchhandel. Dies bietet kein anderer Anbieter in der Form und dürfte insbesondere für diejenigen Autor:innen interessant sein, die ihr eBook bei Amazon KDP veröffentlicht haben und auch andere Verkaufskanäle außerhalb des Amazon-Universum bedienen möchten. Ein weiteres von Bookmundo beworbenes Verkaufsargument ist der kostenlose Verkaufslink für den Vertrieb. Kunden kaufen das Buch also direkt bei den Autor:innen, wodurch dieser mehr Marge verdienen soll. Diese Marge ist laut Bookmundo häufig 50% bis 100% höher als bei anderen Distributoren.

Kosten

Die Veröffentlichung eines Buches ist für die Autor:innen kostenlos. Nur beim Verkauf über den Buchhandel ist ein ISBN erforderlich, die Kosten betragen einmalig 12,75 €.

Buchhandelsvertrieb

Printbuch und eBook sind bei den Großhändlern LIBRI, KNV und Umbreit gelistet und ist bei mehr als 6.000 Buchhandlungen im deutschsprachigen Raum erhältlich. Das eBook ist in allen gängigen Webshops erhältlich.

Für Autor:innen mit einem breiten Buchsortiment und regelmäßigem Verkauf, bietet Bookmundo eine so genannte „White Label“-Lösung an. Dies bedeutet, dass der Kunde seine eigene Verlagsplattform im gewünschten Erscheinungsbild sowie der eigenen Markenidentität erhält.

Autorenmarge

Die Autor:innen legen den Verkaufspreis selbst fest. Bei eBooks beträgt die Marge mindestens 50% des Nettopreises (ohne Mehrwertsteuer). Bei Print-Büchern hängt die Marge vom Druckpreis und dem Vertriebsweg ab.

Autorenservices

Bookmundo bietet eine Reihe von Autorendiensten an: Editieren, Korrigieren, Layout, Umschlaggestaltung, ePub-Konvertierung und so weiter. Hierbei handelt es sich um kostenpflichtige Dienstleistungen.

Rechtliches
Vertragslaufzeit

Bookmundo arbeitet nicht mit Verträgen, aber die Autor:innen müssen den AGB zustimmen, um ihre Bücher veröffentlichen zu können. Es steht somit den Autor:innen jederzeit frei, die Plattform wieder zu verlassen. Es kann dann jedoch einige Zeit, abhängig von den Fristen der Webshops, dauern bis das Buch aus den Shops entfernt wurde.

Impressum

Bookmundo macht auf der Website keine Angaben zum Buchimpressum.

Technisches
Upload der Buchdatei

Für ihre gedruckten Bücher können die Autor:innen ein PDF- oder Word-Dokument als Manuskript hochladen. Für eBooks sind die Dateien Word und ePub erlaubt.

Das Buchcover kann in den Dateiformaten PDF, PNG oder JPG hochgeladen werden oder man verwendet den Coverdesigner von Bookmundo, mit dem Autor:innen ihre eigenen Bilder hochladen und so ihr eigenes Cover erstellen können.

Wenn Bücher in anderen Ländern für den internationale Verkauf gedruckt werden, berechnet die Software von Bookmundo automatisch die richtigen Umschlagsspezifikationen, so dass das Buch so gedruckt wird, wie es sein sollte.

Kopierschutz

Bookmundo macht auf der Website keine Angaben ob sie bei eBooks einen Kopierschutz einsetzen.

Weitere Infos: Zur Website von Bookmundo

Twentysix

Screenshot von der Website von Twentysix | www.twentysix.de
Screenshot von der Website von Twentysix | www.twentysix.de
Produkte

Twentysix bietet den Autor:innen drei verschiedene Produkte an um ihre Werk zu veröffentlichen.

26 | Basic
  • kostenlose Veröffentlichung als eBook,
  • Buchhandelsvertrieb inkl. ISBN und Metadatenoptimierung,
26 | Plus
  • einmalig 39 € für die Veröffentlichung als eBook und Taschenbuch oder gebundene Ausgabe,
  • Buchhandelsvertrieb inkl. ISBN und Metadatenoptimierung,
  • 1 Jahr Mindestvertragslaufzeit,
  • inkl. 2 kostenloser Eigenexemplare.
26 | Premium
  • einmalig 199 € für die Veröffentlichung als E-Book und Taschenbuch oder gebundene Ausgabe,
  • Buchhandelsvertrieb inkl. ISBN und Metadatenoptimierung,
  • 1 Jahr Mindestvertragslaufzeit,
  • inkl. 10 kostenloser Eigenexemplare,
  • Beratungsgespräch Facebook-Marketing,
  • Professioneller Coverservice

Außerdem besteht bei allen drei Produkten die Möglichkeit von Verlagslektoren entdeckt zu werden und für kostenlose Verlagsservices ausgewählt zu werden (siehe unten).

Buchhandelsvertrieb

Genauso wie beim Portal der großen Schwester BoD wird jedes Buch im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gelistet, so dass es in jeder Buchhandlung bestellt werden kann. Laut Aussage auf der Website von Twentysix, wird das Buch mit eigener ISBN in Deutschland und im europäischen Ausland in über 6.000 stationären Buchhandlungen und in bis zu 1.000 Onlineshops gelistet. Hinzu kommt noch der optional zubuchbare und kostenfreie internationale Vertrieb außerhalb Kontinentaleuropas.

Autorenmarge

Die Marge legen die Autor:innen bei der Veröffentlichung über die Anpassung des Ladenpreises selbst fest. Bei eBook beträgt sie 70% des Nettoerlöses.

Autorenservices

Unter dem Begriff Autorenservices gebündelt, bietet BoD zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Dienstleistungen rund um die Veröffentlichung und Vermarktung des eigenen Buches an. Diese reichen vom Coverdesign, über Lektorat und Korrektur, bis zu Werbemitteln und Messepaketen.

Verlagsservices

In der Beschreibung der einzelnen Produkte steht, dass es bei einer Veröffentlichung über Twentysix die Möglichkeit gibt, von Verlagslektoren entdeckt zu werden und für kostenlose Verlagsservices ausgewählt zu werden.

Aber was bedeutet das konkret?

Eine nicht näher benannte Twentysix-Jury, die sich laut Twentysix aus Lektoren der eigenen Ramdom House Verlage zusammensetzt, wählt unter allen Neuerscheinungen Autor:innen und Titel aus, die ihnen aufgefallen sind. Diese haben die Chance auf eine Nominierung für ein Feedback für Lektoren. Von einem Lektor aus dem Random House Netzwerk erhält man dann eine Rückmeldung zu den Stärken und Schwächen des Buchs und bekommt Anregungen zur Optimierung des Buchs.

Des Weiteren wählt die Jury unter allen Veröffentlichungen die Top-Titel des Monats aus Belletristik und Sachbuch aus. Diese werden dann auf der Website, im Newsletter und auf Facebook beworben. Wenn die Autor:innen es wünschen, kann zudem ein „Top-Titel“-Sticker auf dem Cover integriert werden.

Rechtliches

Der Vertrag wird mit Books on Demand, dem Mitbetreiber von Twentysix, geschlossen. Im Rahmen des Autorenvertrags werden Books on Demand die exklusiven Rechte zur Vervielfältigung und Verbreitung des Titels für die Dauer der Vertragslaufzeit eingeräumt. Alle anderen Rechte verbleiben bei den Autor:innen. Des Weiteren können die über Twentysix veröffentlichten Print-Titel z.B. über eine eigene Homepage, auf Lesungen oder über Direktlieferung an Kunden verkauft werden.

Vertragslaufzeit

Der Vertrag wird für ein Jahr geschlossen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Laufzeit gekündigt wird.

Impressum

BoD als tritt als Verlag auf. Bei einer Veröffentlichung über Twentysix ist die Angabe der eigenen ladungsfähigen Adresse oder die Nutzung eines Impressumservices daher nicht nötig. Insbesondere bei der Nutzung eines Pseudonyms ist dies von Vorteil.

Technisches
Upload der Buchdatei

Auf der Website von Twentysix finden sich keine Informationen zu den möglichen Dateiformaten. Da davon ausgegangen werden kann, dass Twentysix bei der Verarbeitung die gleichen Ressourcen wie BoD nutzt, dürfte der Upload des Buchinnenteils per PDF erfolgen, wobei im Tarif 26 | Basic das Hochladen als ePub möglich sein dürfte. Das Buch wird dann von BoD in die verschiedenen eBook-Formate ePub und Mobi (für Amazon) umgewandelt.

Neuauflage / Änderungen am Buch

Kostenlose Änderungen am Buch dürften, ebenso wie bei BoD, nicht möglich sein. Als Autor:in müsste man dann erneut eines der kostenpflichtigen Pakete buchen (außer bei 26 | Basic).

Des Weiteren ist bei einer Neuauflage eine neue ISBN erforderlich. Dies ist z. B. der Fall, wenn größere Änderungen am Text, ein Wechsel der Bindung, eine Neugestaltung des Covers oder eine Änderung des Formats vorgenommen wurden. Wenn lediglich kleinere Korrekturen vorgenommen oder nur der Preis geändert werden sollen, ist keine neue ISBN notwendig.

Kopierschutz

Bei der Veröffentlichung des eBooks sind, wie bei BoD, sowohl hartes (Verschlüsselung) und weiches (Wasserzeichen) DRM wählbar.

Weitere Infos: Zur Website von Twentysix

Nova MD

Screenshot von der Website von Nova MD | www.novamd.de
Screenshot von der Website von Nova MD | www.novamd.de

Bei Nova MD können Autor:innen ihre Bücher, eBooks, Hörbücher und Hörspiele genreunabhängig im stationären Buchhandel verkaufen. Hierbei kümmert sich Nova MD um die physischen Produkte, also um Taschenbücher, Hardcover und die physischen Versionen von Hörbüchern und Hörspielen. Der Partner Feiyr kümmert sich um die digitalen Veröffentlichungen, wie eBooks, Hörbücher und Hörspiele.

Im Zusammenspiel der beiden Partner hat man als Autor:in also, wie bei anderen Anbietern auch, ein Rundum-Paket für die Veröffentlichung des eigenen Buchs.

Kosten

Nova MD bietet für die Veröffentlichung von Printbüchern keine festen Tarife an, sondern arbeitet mit individuellen Angeboten, die sich nach den bereitgestellten Projekt-Informationen der Autor:innen richtet. Dafür gibt es für die Autor:innen keine laufenden Kosten. Lagerhaltung, Versand- und Retourekosten, etc. werden komplett von Nova MD übernommen.

Des Weiteren vergibt Nova MD im Rahmen der Veröffentlichung kostenlos eine ISBN.

Die eBook-Veröffentlichung ist grundsätzlich kostenlos (inkl. ISBN). Für die Veröffentlichung digitaler Produkte über Feiyr fällt eine Aktivierungsgebühr i.H.v. 9,90 € an, welche allerdings für Betandskunden von Nova MD entfällt. Weitere Kosten entstehen wenn man zusätzlich noch ein Hörbuch oder Hörspiel veröffentlichen möchte.

Bei Bedarf organisiert Nova MD auch den Druck der Bücher, wenn man die Printbücher im physischen Buchhandel listen lassen möchte. Hierzu erstellt Nova MD ebenfalls ein individuelles Angebot, welches sich nach der Höhe der Auflage richtet.

Buchhandelsvertrieb

Der Buchhandelsvertrieb bzw. die Verlagsauslieferung umfasst alle wichtigen Buchhändler wie Thalia, Weltbild, Hugendubel, Buch.de u.v.m. Des Weiteren bietet Nova MD den Buchvertrieb über Amazon (auch mit Prime) an und der Titel wird im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) sowie VLB TIX gelistet.

Hörbucher werden ebenfalls in allen wichtigen Shops gelistet, z.B. Tolino, Amazon, Audible und Spotify.

Autorenmarge

Die Autor:innen legen den Verkaufspreis selbst fest. Die Marge für Printbücher wird dann individuell festgelegt. Bei eBooks bleiben dem Autor 90% vom Nettoerlös, bei Hörbüchern und Hörspielen 80%.

Autorenservices

Nova MD bietet zahlreiche (kostenpflichtige) Services an. Die Grafikabteilung hilft bei Cover, Buchsatz und Werbematerial. Über zwei Partner-Druckereien kann der Druck organisiert werden. Außerdem können zahlreiche Marketing Tools über Nova MD gebucht werden, z. B. Amazon-Werbung sowie Optimierung der Produktdetailseite bei Amazon (inkl. Leseprobe), Pressemitteilungen und Lektoratservice.

Allerdings bietet Nova MD auch kostenlose Services an, wie einen Link-Generator, der die Shoplinks bündelt (inkl. Leseprobe), die Funktion Blick ins Buch! für Amazon ist kostenlos und die Autoren können einen kostenlosen Newsletter-Service nutzen.

Des Weiteren beschäftigt Nova MD einen Verlagsvertreter, der den stationären Handel betreut und so die Selfpublishing-Titel auch zu den stationären Buchhändlern bringt.

Rechtliches
Vertragslaufzeit

Die Laufzeit des Vertrags bei Nova MD beträgt zwei Jahre.

Exklusivität

Alle Urheberrechte am Buch verbleiben bei den Autor:innen. Nova MD bekommt lediglich das Vertriebsrecht. Autor:innen können also ihre Bücher weiterhin über ihren eigenen Online Shop oder z. B. auf Messen ihre Bücher selbst verkaufen. Das betrifft ebenso die stationären Buchhändler. Einzige Einschränkung ist, dass keine Kanäle bedient werden dürfen, die Nova MD mit ihrem Buchvertrieb abdeckt.

Impressum

Die Angabe einer eigenen ladungsfähigen Adresse im Buchinnenteil ist Pflicht. Für den Fall, dass man ein Pseudonym nutzt oder Bedenken hat, die eigene Privatadresse zu nutzen, sollte man über die Nutzung eines (kostenpflichtigen) Impressum-Service nachdenken.

Technisches
Upload der Buchdatei

Nova MD benötigt für Printbücher die Buchdatei im PDF-Format.

Das eBook muss als ePub vorliegen, wobei die Umwandlung vom Word-Format kostenlos für die Autor:innen übernommen wird. Das Hörbuch bzw. Hörspiel muss im WAV-Format hochgeladen werden.

Kopierschutz

Nova MD bzw. Feiyr verwendet den weichen Kopierschutz für die eBooks.

Weitere Infos: Zur Website von Nova MD


Fazit

Wie eingangs bereits geschrieben, gibt es kein Patentrezept, welcher Selfpublishing-Distributor der Beste für das jeweilige Buchprojekt ist. Auch wenn sich die einzelnen Anbieter im Großen und Ganzen nur leicht unterscheiden, sind es doch die feinen Unterschiede, die eine Entscheidung so schwer machen. Jeder Dienstleister hat seine Stärken und Schwächen wie sich auch die Wünsche und Bedürfnisse der Autor:innen unterscheiden.

Ein Vergleich auf der Grundlage der eigenen Wünsche und Bedürfnisse lohnt sich auf jeden Fall.

Das Autorenhonorar lässt sich bei allen Anbietern grundsätzlich frei bestimmen. Bei den meisten Anbietern kann man anhand eines Online-Rechners vorab den Preis und seine gewünschte Marge festlegen. Auch die Vertriebswege sind bei allen ähnlich (Amazon KDP ausgenommen). Auch hier kommt es auf die kleinen Unterschiede an.

Hier muss jeder für sich festlegen, welche die richtige Mischung aus Autorenhonorar und der Reichweite des Buchhandelsvertriebs ist.

Auch die vom Anbieter eingeräumten Nutzungsrechte können eine Entscheidungsgrundlage sein, insbesondere dann, wenn eine Veröffentlichung als gedrucktes Buches und als eBook bei verschiedenen Anbietern in Betracht gezogen wird.

Euch als Autor:innen bleibt daher nur, auch wenn es mit einigem Aufwand verbunden ist, die Angebote der verschiedenen Anbieter sorgfältig zu vergleichen und im Internet nach Erfahrungsberichten zu suchen. Die Krux ist natürlich, dass auch positive Berichte immer nur die subjektive Erfahrung eines einzelnen widerspiegeln und daher keine Garantie sind, dass die eigene Zusammenarbeit immer problemlos verlaufen wird.

Grundsätzlich gilt, dass, obwohl einen der ein oder andere Anbieter dabei unterstützt, in vielen Bereichen, vor allem in der Vermarktung des eigenen Buches, viel Eigeninitiative erforderlich ist um sein Buch erfolgreich platzieren und erste Erfolge feiern zu können. Hierbei kann ich helfen. Alle Informationen zur Vorstellung deines Buches auf Indie-Autoren-Bücher findest du auf meiner Infoseite für Autoren.

In diesem Sinne hoffe ich, dass ich euch mit diesem Artikel ein wenig bei der schwierigen Entscheidung unterstützen kann und wünsche euch viel Erfolg bei der Veröffentlichung eures Buches.

Weiterführende Informationen

Für Indie-Autor:innen und Selfpublisher:innen, die bei der Veröffentlichung ihr Buch auch als Printversion anbieten möchten, stellt sich die Frage, welcher Anbieter die besten Konditionen bietet. Ich habe das Angebot von fünf Anbietern verglichen und ein paar Vergleichsrechnungen erstellt. Den Artikel findest du hier.

Ein sehr ausführlicher Artikel zu diesem Thema mit weiterführenden Informationen befindet sich auf der Website indieautor.com von Anton Goldberg. Er hat sich die Mühe gemacht und sage und schreibe 30 eBook-Distributoren miteinander verglichen. Neben dem reinen Vergleich hat er auch sechs Interessengruppen identifiziert, für die er auf der Grundlage des Anbietervergleichs Empfehlungen ausspricht. Er geht also weiter als die meisten bisher erschienenen Anbietervergleiche im Internet, inklusive meinem. Auch wenn der Artikel bereits etwas älter ist und sich die genannten Anbieterinformationen geändert haben könnten, sollte man ihn vor der Entscheidung für einen Anbieter unbedingt gelesen haben. Der Artikel befindet sich hier.

Einen weiteren interessanten und lesenwerten Artikel von Anton Goldberg zur „Professionalisierung des Selfpublishing“ findest du als Gastbeitrag hier auf meinem Blog.


Ich hoffe sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Hast du Fragen? Hast du einen Fehler gefunden oder hast du Vorschläge für Ergänzungen und weitere Informationen, die meinen Artikel sinnvoll ergänzen könnten?

Dann schreibe doch einen Kommentar oder schick mir eine E-Mail an info@indie-autoren-buecher.de. Ich freue mich auf dein Feedback.


Teile diesen Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn damit auch deine Follower in den Genuss der Informationen kommen!

Teile diesen Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn damit auch deine Follower in den Genuss der Informationen kommen!

Möchtest du informiert werden, sobald ein neuer Artikel veröffentlicht wird?

Abonniere die IAB-Blognews!

Du erhältst dann in Zukunft eine E-Mail, sobald ein neuer Artikel in meinem Selfpublishing-Blog veröffentlicht wurde.

Natürlich kannst Du die Blognews jederzeit abbestellen. Deine E-Mail-Adresse behandle ich selbstverständlich vertraulich, gebe diese an niemanden weiter und verwende die E-Mail-Adresse ausschließlich für die Blognews. Weitere Informationen zum E-Mail-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und Deinen Rechten findest du in meiner Datenschutzerklärung

Über Indie-Autoren Bücher

Indie-Autoren-Buecher.de ist ein Portal, auf dem sich interessierte Leser:innen über Bücher von Indie-Autor:innen und Selfpublisher:innen informieren können. Nach und nach soll so ein Verzeichnis entstehen, das alle Bücher von Indie-Autor:innen umfasst.

Indie-Autor:innen haben die Möglichkeit ihre Bücher vorzustellen und sie zu bewerben, zu vermarkten und dadurch ihre Reichweite zu erhöhen.
Mehr erfahren

Der Blogbereich meiner Website befindet sich hier. Dort findest du informative Artikel rund um das Thema Indie-Autor:in und Selfpublishing.

Im Dienstleister-Bereich findest du eine Übersicht aller Anbieter, die Dienstleistungen für Autor:innen anbieten.

Kommentare

  1. Zunächst einmal vielen Dank für diese wirklich sehr gute Übersicht!
    Da ich selbst u. a. bei tolino veröffentliche, möchte ich eine Information ergänzen: bei tolino gibt es kein DRM. Was mir überhaupt nicht gefällt. Ich wurde schon Zeuge davon, dass meine eBooks munter weitergereicht und illegal kopiert werden. 🙁 tolino argumentiert das genauso, wie hier auf dieser Seite beschrieben. Alles Quatsch, sage ich. Bei Amazon ist DRM selbstverständlich, und dort werden die meisten meiner eBooks (und Taschenbücher) gekauft.
    Für mich als Indie-Autor ist Amazon ganz klar die erste Wahl, einfach unschlagbar. 1A Suppert, beste technische Plattform und der größte Absatz. Honorare werden IMMER pünktlichst ausbezahlt, was bei tolino nicht so ist, und was bei Bookmundo schon gar nicht so ist. Amazon zahlt auch Kleinstbeträge aus, was die anderen nicht tun. Außer Google. (Google fehlt übrigens hier in dieser Übersicht.)
    Ich war vor über 2 Jahren auf der Suche nach zusätzlichen Alternativen zu Amazon und Google und habe mir viele Plattformen angeschaut. Letztlich habe ich mich für tolino und Bookmundo entschieden. Mit beiden bin ich unzufrieden. Bookmundo entpuppte sich überhaupt immer mehr als grottenschlecht. Der Server ist so langsam, dass man nicht arbeiten kann. Einmal fiel er überhaupt gleich für 6 Wochen (!!!!) aus. Danach waren alle meine Covers weg. Nachträgliche Änderungen, wie zB Preisanpassung, sind extrem mühsam. Honorare werden irgendwann bezahlt. Der Support ist sensationell schlecht. ISBNs muss man kaufen.
    Ich suche also gerade wieder eine geeignete Plattform. Ich würde gerne tolino und Bookmundo durch eine einzige Plattform ersetzen. epubli spricht mich da gerade an. Da gibt es zwar auch kein DRM, das wäre aber zumindest keine Verschlechterung zu tolino. Hast du dazu vielleicht Einsichten?
    LG, Reiner

    1. Hallo Reiner,

      ich war bis Ende April 2020 knapp viereinhalb Jahre als Author Relations- und Plattform Manager bei tolino media angestellt und für die Abrechnung und Auszahlung sämtlicher Autorenhonorare verantwortlich.

      In den fünf Jahren, in denen es die Plattform gab, haben wir immer alle Honorare innerhalb der 40-Tage-Frist nach Zugang der Abrechnung ausbezahlt, die in den AGB stand. Es gab noch nie eine unpünktliche Überweisung. Zwar hat sich der Zugang der eigentlichen PDF-Abrechnung manchmal innerhalb des Folgemonats verzögert, wenn uns Verkaufszahlen verspätet zugingen (wir können ja erst abrechnen, sobald uns die finalen Zahlen von den Shops gemeldet worden sind), aber dafür haben wir dann hinterher die Überweisung umso zeitnaher getätigt.

      Die Aussage, dass es bei tolino media keine pünktliche Honorarauszahlung gibt, ist daher schlicht falsch. Wir gehören sogar zu den Distributoren, die mit am schnellsten auszahlen.

      Was DRM anbelangt, so funktioniert das bei Amazon nur deshalb so gut, weil der Kindle ein geschlossenes Ökosystem ist. Mobipocket-Dateien können nur in der Kindle-App bzw. auf dem Kindle E-Reader gelesen werden. Dadurch ist das DRM für den Kunden „unsichtbar“ und daher auch vermeintlich unkompliziert in der Handhabung. Da Epub dagegen kein geschlossenes System ist und auf jedem beliebigen Gerät gelesen werden kann, stellt ein Kopierschutz die Leser ganz automatisch vor größere technische Hürden, da dieser eben nicht einfach unbemerkt im Hintergrund versteckt bleiben kann.

      Übrigens kann jede Form von DRM, egal ob bei Mobipocket oder Epub, sofort geknackt werden. Eine kurze Googlerecherche reicht. Auch deshalb kommen sogar Verlage inzwischen weitestgehend davon ab, DRM einzusetzen. Die Buchbranche wiederholt die gleichen Fehler wie die Musikindustrie mit DRM und macht das nun Stück für Stück im Sinne der Kundenfreundlichkeit wieder rückgängig. DRM hält Raubkopierer nicht von unerlaubter Weitergabe ab, behindert aber ehrliche Leser umso mehr.

      Viele Grüße

      Daniel

      Ehemaliger tolino-media-Mitarbeiter

  2. Hallo, in einem anderen Beitrag, „Wer mit wem?“, heißt es, alle Anbieter außer KDP Print und Tredition setzen „auf Exklusivität, zumindest für ein bestimmtes Format. Sie können also nicht ihr Taschenbuch gleichzeitig über KDP UND BoD drucken lassen. Aber Taschenbuch bei KDP und Hardcover bei BoD, das ist möglich.“
    Hier oben heiß es nun, im „Rahmen des Autorenvertrags werden BoD die exklusiven Rechte zur Vervielfältigung und Verbreitung eures Titels für die Dauer der Vertragslaufzeit eingeräumt.“
    Im Buchvertrag meines Hardcover-Buches steht, dass ich „BoD die im Autorenvertrag näher bezeichneten Nutzungsrechte für den folgenden Titel (nachfolgend „BoD-Titel“ genannt)“ einräume, der dann mit ISBN und als Hardcover-Ausgabe spezifiziert wird. Lässt sich hieraus ableiten, dass eine Taschenbuch-Ausgabe desselben Textes, die ja eine andere, eigene ISBN hätte, davon nicht betroffen ist und woanders erscheinen kann?
    Die gleiche Frage stellt sich für das eBook, das ich bei BoD ausgeschlossen habe.
    Vielen Dank und beste Grüße
    Karl

    1. Hallo Karl,
      soweit ich BoD kenne, geht bei denen gar nichts. Aber besser ist es, bei BoD nachzufragen.
      Ich mag BoD gar nicht, das ist nicht wirklich was für Indie-Autoren. Der Vertrag sieht genauso aus wie der Vertrag mit einem Verlag. Ich nenne das „Autoren-Knebelungs-Vertrag“.
      Es stimmt übrigens nicht, dass man nur bei Amazon und Tredition ungebunden ist. Das ist man auch bei Bookmundo, tolino und mit Einschränkungen bei epubli und neobooks. Um nur ein paar zu nennen.
      LG, Reiner

  3. Dem Team von IAB ein Dankeschön für die Mühe, recherchiert, verglichen und kommentiert zu haben.
    Als Selfpublisher habe ich drei Bücher veröffentlicht. Jeweils als eBook und als Taschenbuch, die eBooks bei Amazon, tolino media und bei neobooks/epubli. Bei Kobo habe ich mein erstes eBook wieder aus dem Sortiment nehmen lassen – es ist aber immer noch unter der „alten“ ISBN dort erhältlich, und meine neusetes eBook hat dort auch eine eigene ISBN, obwohl nicht dort hochgeladen! Die Taschenbucher meiner beiden Anthologien habe ich – problemlos per Mail und mit sehr gutem Service – bei neobooks veröffentlicht. So komme ich kostenlos in der Genuss, im VLB gelistet zu werden und damit den Weg in den örtlichen Handel zu finden. Alle (? anderen bitten dafür zur Kasse oder tun es gar nihct (z.B. Amazon). Um einen annehmbaren Verkaufspreis für den Leser zu ermöglichen, gibt es meinen Fantasy.-Roman im Taschenbuchformat derzeit nur bei Amazon. Neobooks/epubli liegt mit den Druckkosten einfach deutlich höher (bei den Anthologien mit 270 bzw, 280 Seiten doppelt so hoch), wodurch sich entweder die Autorentantieme halbiert oder der Verkaufspreis hochgesetzt werden muss.
    Ein Vertrieb des gleichen Buches über mehrere Kanäle akzeptiert wohl keine Plattform. epubli selbst gibt aber eine Lösung vor: Ändert das Buch! Und so geht´s: Entweder veröffentlicht in einer anderen Ausgabe, z.B. TB bei Amazon, gebunden bei epubli, oder ändert den Inhalt, etwa durch Extra- oder Bonuskapitel.
    Da ich bei Amazon mehr verdiene, meine Bücher von dort aber nicht in den Buchhandel vor Ort kommen (und auch selten in öffentliche Bibliotheken), werde ich demnächst zweigleisig fahren: Meine Taschenbuch-Anthologien erhalten eine zusätzliche Kurzgeschichte, und mein Fantasy-Roman ein „Make of“. Die Cover werde ich geringfügig ändern und den Vermerk anbringen „mit Bonus-Geschichte“ bzw. „mit Make of Siebenreich“.
    Vielleicht ergänzt dieser Kommentar Euren Blog in Richtung Mehrgleisigkeit. Damit wäre jedem geholfen: Dem Autor, dem Handel und vor allem dem Leser mit seinem bevorzugten Kaufverhalten. Zufrieden bin ich mit allen drei Plattformen, jeder hat Vor- und Nachteile; gewichten muss jeder selbst. Nur mit Kobo hadere ich (s.o.) und muss recherchieren, wie ich überhaupt Kontak aufnehmen und nachfragen kann.
    Besten Gruß
    Michael

    1. Hallo Michael,
      danke für diesen aufschlussreichen Kommentar!
      Die Variante, zwei Inhalte für dasselbe Buch zu machen, begeistert mit nicht. Die Variante, bei ebubli/neobooks eine gebundene Ausgabe zu machen, scheint mir interessanter. Bloß das Autorenhonorar ist dann vermutlich im Keller.
      Vielleicht müssen wir einfach nur warten. Ich habe letzte Woche nach längerer Zeit wieder ein Buch veröffentlicht. Und da habe ich gesehen, dass es bei Amazon die neue Option „Erweiterter Vertrieb“ gibt. Das ist genau die Auslieferung an den Buchhandel. Leider funktioniert das momentan nur in den USA. Ich gehe davon aus, dass es das irgendwann auch im deutschsprachigen Raum geben wird. Ich kann mir vorstellen, dass es da Widerstand von der Buchbranche gibt. Da müssten dann wohl ein paar Verlage zusperren. Was sie aber so oder so müssen, denn die Indie-Autoren sind mittlerweile ein großer Faktor am Buchmarkt.
      LG, Reiner

  4. Das sind viele tolle Tipps rund um das Veröffentlichen eigener Bücher. Besonders gelungen finde ich den Punkt zum Buchhandelsvertrieb, weil die Verlagsauslieferung wirklich essenziell ist und du suf alle wichtigen Buchhändler eingehst.

    Wer sich vor der Veröffentlichung des eigenen Buches noch ein paar Tipps speziell für das Cover und den Bucheinband holen möchte, kann jetzt hier weiterlesen:

    https://journalistenwerkstatt.blog/2020/08/17/buch-cover-gestaltung-journalistenwerkstatt/

    Außerdem gibt es nützliche Informationen rund um die ISBN Nummer und wo du kostengünstig eine beantragen kannst. Erfahre, warum dein Layout nach dem Amazon-Upload plötzlich nicht mehr funktioniert und mit welchen Tools du dir einfach selbst ein tolles Buchcover gestalten kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen